Allergiespritzen

Die spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung, Desensibilisierung) stellt die einzige ursächliche Behandlung von Allergien dar. Sehr gute Ergebnisse werden erzielt bei der Therapie von Pollen- und Hausstaubmilbenallergie, Insektengiftallergie und in besonderen Fällen auch bei Tierhaar- oder Schimmelpilzallergien. Die Therapiedauer beträgt 3-5 Jahre. Es gibt die Anwendung in Tropfen- bzw. Tablettenform oder subcutan verabreichten Spritzen. Die Entscheidung, welche Therapie für Sie die beste ist, kann nur im individuellen Gespräch getroffen werden.

Die Spritzen werden in der Praxis verabreicht.

Wir sind uns bewusst, dass eine zeitlich so aufwändige Therapie vor allem dann durchgehalten wird, wenn die Wartezeiten auf die Spritze minimal sind.

Zu den unten aufgeführten Hyposensibilisierungszeiten kümmern sich immer mehrere Ärzte nur um die Durchführung der Spritzen, so dass bedeutsame Wartezeiten nicht entstehen:

Montag bis Freitag: 7:45 Uhr-8:15 Uhr
Dienstag: 16:00 Uhr-17:30 Uhr
Donnerstag: 15:00 Uhr-15:30 Uhr

Ausnahmen sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.