Schwerpunkt Schlafmedizin

20-30 % der erwachsenen Bevölkerung leiden an Schlafstörungen oder einem nicht-erholsamen Nachtschlaf. Wesentliche Ursachen sind schlafbezogene Atemstörungen wie Schnarchen und Schlafapnoesyndrom. Dies führt oft auch zu erhöhtem Blutdruck und Herzerkrankungen wie Vorhofflimmern.

Wir bieten eine umfangreiche Diagnostik, angefangen von ambulanter Schlafdiagnostik (Polygraphie zu Hause) bis hin zur ausführlichen Untersuchung im eigenen Schlaflabor (Polysomnographie).

Die neueste Gerätegeneration ermöglicht uns, die Polysomnographie im Einzelfall in der häuslichen Umgebung durchzuführen.

Schlafdiagnostisch gelingt es, auch seltene Ursachen für Tagesmüdigkeit wie Beinbewegungen im Schlaf, Zähneknirschen (Bruxismus) oder Narkolepsie nachzuweisen.

Die für jeden Patienten optimale Therapie wird in Zusammenarbeit mit HNO Ärzten, Zahnärzten und Neurologen durchgeführt.


Kontaktieren Sie unsere Schlafmediziner bei den folgenden Symptomen:

  • Tagesmüdigkeit
  • Nicht erholsamer Schlaf
  • RLS (Restless Legs Syndrom)
  • Schlafwandeln
  • Albträume und Sprechen im Schlaf
  • Narkolepsie
  • Atemaussetzer

Unsere Schlafmedizin ist auf die folgenden Diagnostik- und Behandlungsverfahren spezialisiert:

  • Polysomnographie zu Hause
  • Schlafdiagnostik im eigenen Schlaflabor
  • Sauerstoffmessung
  • CO2-Messung