Schwerpunkt Allergologie

In Deutschland leidet ca. jeder fünfte Einwohner an Heuschnupfen, Neurodermitis oder Asthma. Kinder und Jugendliche erkranken zunehmend an Allergien, besonders häufig dann, wenn ihre Eltern ebenfalls Allergiker sind.

Allergische Erkrankungen können Symptome an vielen Organen verursachen: Augen, Nase, Ohren, Rachen, Bronchien, Magen-Darm-Trakt und die Haut können betroffen sein.

allergologie

In unserem Allergielabor bieten wir eine ausgefeilte Diagnostik mit Haut- und Provokationstestungen an sowie Blutuntersuchungen im eigenen immunologischen Labor. Eine fundierte und individuelle Beratung ist für uns selbstverständlich.

Neben Inhalationsallergien (Pollen, Hausstaub, Tierhaare, Schimmelpilze etc.) beschäftigen wir uns auch mit Insektengiftallergien (auch Hyposensibilisierungen), Nahrungsmittelallergien und ASS-Intoleranz.

Weitere allergologische Schwerpunkte finden sich unter den Stichworten Nahrungsmittelallergie und Aspirinintoleranz.

Kontaktallergien (zum Beispiel Nickelallergie) fallen in den Kompetenzbereich der Dermatologen (Hautärzte).


Konsultieren Sie unsere Allergologie bei den folgenden Krankheitsbildern:

  • Pollenallergien
  • Allergie Beschwerden
  • Exogen allergische Alveolitis
  • Allergische Rhinitis
  • Allergisches Asthma
  • Nahrungsmittelallergien
  • Medikamentenallergien
  • Stauballergie
  • Tierhaarallergie
  • Heuschnupfen
  • Bienen- und Wespengiftallergie
Wir bieten folgende Diagnostik- und Behandlungsverfahren:

  • Allergietests
  • Pricktests
  • Nasenprovokationstest oder nasaler Provokationstest
  • Immunbehandlung
  • Allergietherapie
  • Hauttests
  • Orale Provokationen
  • Konjunktivale Provokation